Richmond Practice - Kindervorsorgeuntersuchungen

topleft topright
Kindervorsorgeuntersuchungen

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. empfielt jetztzusätzlich zu den bisherigen Vorsorgeuntersuchungen noch vier weitereUntersuchungen, die U7a, U10, U11 und J2. Diese Vorsorgeuntersuchungenwerden auch von Dr Arlt durchgeführt. Der neue Plan ist wie folgt:


  U1: Bei Geburt
  U2: 3.-10. Lebenstag
  U3: 4-6. Lebenswoche
  U4: 3.-4. Lebensmonat
  U5: 6.-7. Lebensmonat
  U6: 10.-12. Lebensmonat
  U7: 21.-24. Lebensmonat
  U7a: 33.-36. Lebensmonat - neu
  U8: 43.-48. Lebensmonat
  U9: 60.-64. Lebensmonat
  U10: 7-8 Jahre - neu
  U11: 9-10 Jahre - neu
  J1: 10-12 Jahre
  J2: 16-17 Jahre - neu
   
       
Die Vorsorgeuntersuchungen im Einzelnen:

U1-U2
Die U1 dient dazu, Defekte vitaler Funktionen aufzudecken, diesofortiges Handeln erfordern, und entspricht weitgehend dem Baby-Checkim NHS, während die U2 eine ausführliche Untersuchung des Kindes ist,bei der auch ganz besonders Haltung, Motorik und Muskelgrundspannung(Tonus) untersucht werden. Eine Neugeborenen-Reihenuntersuchung (engl.screening) Untersuchung auf angeborene Stoffwechselkrankheiten erfolgtauch im NHS, wobei diese sich nur auf 5 Erkrankungen erstreckt. Hier koennen wir eine von der Universitaet Giessen durchgefuehrteUntersuchung auf 23 Erkrankungen anbieten.

U3
Deren wichtigster Bestandteil ist das Ulltraschall-Screening der Hüften und der  Nieren

U4 bis U7
In den folgenden Untersuchungen wird das Hauptaugenmerk auf diezeitgerechte körperliche Entwicklung des Kindes gelegt, umbeispielsweise zerebrale Bewegungsstörungen aufzudecken. Hierbei solltein der Unterhaltung mit dem Arzt unbedingt über zeitgerechte Impfungengesprochen werden.

U7a
Hier geht es im Wesentlichen um Erkennen und Behandlungseinleitung vonallergischen Erkrankungen, Sozialisations- und Verhaltensstörungen,Übergewicht, Sprachentwicklungsstörungen, Zahn-, Mund- undKieferanomalien.

U8
Bei der U8 werden u.a. die Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit desKindes sowie Reflexe, Muskelkraft, Aussprache und der Zahnstatusuntersucht,  sowie das Hör- und Sehvermögen.

U9
Die U9 findet im Jahr vor der Einschulung statt und ist damit besonderswichtig. Sie beinhaltet wiederum Tests auf Koordinationsfähigkeit(Grob- und Feinmotorik), das Sprachverständnis sowie das Hör- undSehvermögen.

U10
Schwerpunkte der U10 sind: Erkennen und Behandlungseinleitung vonumschriebenen Entwicklungsstörungen (z.B.Lese-Rechtschreib-Rechenstörungen), Störungen der motorischenEntwicklung und Verhaltensstörungen (z.B. ADHS).

U11
Schwerpunkte der U11 sind: Erkennen und Behandlungseinleitung vonSchulleistungsstörungen, Sozialisations- und Verhaltensstörungen,Zahn-, Mund- und Kieferanomalien, gesundheitsschädigendemMedienverhalten. Diese Untersuchung soll u.a. der Bewegungs- undSportförderung dienen, den problematischen Umgang mit Suchtmittelnerkennen und verhindern helfen, aber auch gesundheitsbewusstesVerhalten unterstützen (u.a. Ernährungs-, Bewegungs-, Stress-, Sucht-und Medienberatung).

J1
Oder Jugendgesundheitsuntersuchung: Hier wird noch einmal aufHaltungsanomalien untersucht wird. Desweiteren werden der Impfstatus,Strumaprophylaxe, Blutdruck, besondere familiäre Situationen,schulische Entwicklung, das Gesundheitsverhalten und die Motorikerfasst. Pubertätsentwicklung und Sexualverhalten werden besprochen.

J2
Schwerpunkte der letzten Vorsorgeuntersuchung J2 sind: Erkennen undBehandlungseinleitung von Pubertäts- und Sexualitätsstörungen,Haltungsstörungen, Kropfbildung, Diabetes-Vorsorge, Sozialisations- undVerhaltensstörungen. Begleitende Beratung bei der Berufswahl.
 
Big_Ben190.jpg

Kontakt

Garantierte Antwort in 10 Min
(während Geschäftszeiten)






Termin ausmachen >>




Joomla Templates by JoomlaShack Joomla Templates