Richmond Practice - Sonnenschutz für Kinder

topleft topright
Sonnenschutz für Kinder
Die Haut und die Augen von Kindern benötigen Sonnenschutz, da ihnen die Fähigkeit zum Selbstschutz fehlt. Kinder unter zehn Jahren sind auch anfällig für UV-Strahlung und somit für Hautschäden. Hier finden Sie weitere Informationen, wie Sie ihre Kinder vor der Gefahr der Entstehung von Hautkrebs und grauem Star im späteren Leben schützen können.

Was Sie tun können, um Ihr Kind zu schützen:

 • Versuchen Sie, Sonnenexposition zwischen 12 und 15 Uhr zu vermeiden
• Tragen Sie wasserfeste Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 20 auf
• Denken Sie daran, Sonnencreme auch auf Ohren, Gesicht, Hals und Füße aufzutragen
• Verwenden Sie keine Cremes / Sprays, die Alkohol oder Parfüm enthalten, denn diese trocknen die Haut aus
• Kleiden Sie Ihr Kind mit atmungsaktiver und UV-undurchlässiger Kleidung und einer Sonnenbrille.
• Bleiben Sie wenn möglich im Schatten
• Seien Sie auch dann vorsichtig, wenn der Himmel bewölkt ist - die UV-Licht-Exposition beträgt noch immer 80%

Sie sollten einen Arzt aufsuchen:

• Wenn sich Pigmentflecken auf der Haut Ihres Kindes entwickeln - diese sind bekannte Risikofaktoren für die Entstehung von Hautkrebs
• Wenn Ihr Kind Symptome eines Sonnenstichs zeigt, wie Erbrechen und Fieber
• Wenn die Haut Ihres Kindes sehr rot ist und einen starken Sonnenbrand hat
 

Kontakt

Garantierte Antwort in 10 Min
(während Geschäftszeiten)






Termin ausmachen >>




Joomla Templates by JoomlaShack Joomla Templates